Panoramaweg St. Andrä

Gratis St. Andrä-Audioguide

Am Panoramaweg wird die Geschichte der Stadt St. Andrä von der ersten Besiedelung bis zur Gegenwart sichtbar: 14 Stationen in Form von Stelen erzählen vom Fluss Lavant, vom Bischofssitz des Bistums Lavant, von den Zünften des Mittelalters, von Wunderheilungen und vielem mehr. Die Gärten des Bistums mit den dort wachsenden Heilkräutern waren ein gut gehütetes Geheimnis und galten als verboten – dank eines EU-Projektes können die sogenannten „VERBOTENEN GÄRTEN“ nun besucht werden.

Tauchen Sie ein in die weltliche und klerikale Geschichte St. Andräs von der Urzeit bis heute!


Gratis Audioguide für Smartphone

Mit der Mobile App „Cultural Places“ erhalten Sie bei jeder einzelnen der 14 Stelen Informationen über die Stadt und deren Umgebung.
Wenn Sie die App installiert haben, wählen Sie den „Panoramaweg St. Andrä“ aus und laden anschließend die Sprachdatei in Ihrer Sprache herunter. 
Mit eingeschaltetem GPS und Bluetooth werden Sie dann durch den Panoramaweg St. Andrä geführt. Anhand der Karte in der App sehen Sie jederzeit Ihren Standort und den der Sehenswürdigkeiten.

Viel Spaß mit dem Audioguide

„Panoramatour – Verbotene Gärten von St. Andrä“