Förderung für die Heizungsumstellung von Öl auf Alternativenergie

Die Stadtgemeinde St. Andrä gewährt zusätzlich zur Landes- und Bundesförderung eine Förderung für die Umstellung ihrer Ölheizung auf erneuerbare Energie (z.B. Pellets, Fernwärme).

Der einmalige Zuschuss beträgt € 1.500,-- pro Heizungsanlage, Voraussetzung ist die Förderzusage durch die Kärntner Wohnbauförderung.

Förderanträge können bereits vor Umsetzung der Maßnahme eingereicht werden. Diese Anträge werden nach dem Eintreffen gereiht. Die Auszahlung der Förderung erfolgt nach Vorlage aller im Förderantrag angeführten Unterlagen.

Die Förderung gilt nur für ständig genutzte Objekte (Hauptwohnsitze). Förderanträge erhalten Sie im Bürgerservicebüro der Stadtgemeinde St. Andrä. Für nähere Informationen können Sie sich direkt an die zuständige Abteilung Tel. Nr. 04358/2710-41 oder E-Mail: karin.binder@st-andrae.at wenden.